Dawid Toppa

Internetpräsenz mit dem kompletten Portfolio sowie einem Blog über Technik, Games und den Alltag

Immer wieder Ärger mit der Deutschen Telekom

Immer wieder Ärger mit der Deutschen Telekom

Die Telekom nervt langsam. Bei jedem Umzug die gleichen Spielchen. Es kann kein DSL direkt gebucht werden, denn es muss erst ein analoger Telefonanschluss geschaltet sein, um dann den DSL Anschluss draufbuchen zu können. Dann wird man nie, wie versprochen, zurückgerufen, sondern muss immer selbst anrufen und den Mitarbeitern alles aus der Nase ziehen. Jetzt heißt es, dass kein DSL verfügbar ist, weil der Verteiler 2km entfernt ist. Genau. Deswegen hat mein Nachbar der im gleichen Haus wohnt auch DSL 16.000. Wie lange soll dieses Spielchen noch gehen? Habe vor dem 20.02.2016 den Umzug beauftragt und bis heute kein Telefon und kein Internet. Muss immer selbst hinterhertelefonieren und bekomme nichts außer schlechte Versprechen aber darf alles schön bezahlen. Genau wie beim letzten Umzug. Da wurde mir immer wieder gesagt, dass ich kein DSL bekommen kann. Wäre ich da nicht hinterhergeblieben, hätte ich wohl auch nichts bekommen. Nach 3 Fehlschlägen, hat es dann beim 4. mal geklappt. Es hatte sich herausgestellt, dass der Vormieter seinen Anschluss noch nicht umgezogen hatte. Wie soll es jetzt weitergehen?

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.