Dawid Toppa

Internetpräsenz mit dem kompletten Portfolio sowie einem Blog über Technik, Games und den Alltag

Ich wurde gehackt! – Chrome Browserplugin ImageSpark

Ich wurde gehackt! – Chrome Browserplugin ImageSpark

Lasst eure Browserplugins nie aus dem Auge

Ihr solltet immer auf eure Browserplugins achten. Selbst wenn ihr ein gut durchgetestetes Browserplugin von einem Freund oder vertrauenswürdigem Youtuber empfohlen bekommen habt (wie ich bei ImageSpark), kann es sein, dass nach einiger Zeit dieses Browserplugin weiterverkauft wird und der neue Eigentümer ganz andere Dinge damit vor hat.

ImageSpark – Ultimate Bilder Downloader Browserplugin

Bei mir so passiert mit der Google Chrome Erweiterung – ImageSpark – Ultimate Bilder Downloader. Diese Erweiterung für Google Chrome war ursprünglich dafür gedacht alle zu sehenden Bilder ganz einfach per Mausklick von einer Webseite herunterladen zu können. Ziemlich praktisch, da man ansonsten die ganze Website untersuchen und die URL der Bilddatei aufwendig suchen muss.

Soweit so gut

Monatelang war ich mit meinem ImageSpark Browserplugin happy und habe es nur durch Zufall nicht weiterempfohlen. Irgendwann viel später fiel mir auf, dass mein PC-System ziemlich warm ist, auch im Idle (Leerlauf). Gemerkt habe ich das durch die Drehzahl und somit Lautstärke der Lüfter und anschließend bestätigt durch eine unnatürliche CPU-Auslastung. Im Windows Task-Manager dann der Schock: Es ist Chrome, obwohl nichts weiter als meine Startseite geladen ist. Bei näherer Untersuchung musste ich feststellen, dass der Grund dafür das Browserplugin war, welches zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zum Download angeboten worden war. Die Browsererweiterung hat meinen PC dazu Missbraucht um irgendwelche Cryptowährung zu farmen. Ich hätte es niemals für möglich gehalten, so clever ausgetrickst zu werden.

Für die Zukunft

Ich hätte mir zu dem Zeitpunkt eine Warnung durch Google Chrome und Sperre der Erweiterung durch den Chrome Web Store gewünscht. Evtl. gibt es Mittlerweile diese Funktion. Dennoch sollten wir unsere Browserplugins im Auge behalten und ggf. entfernen, wenn wir nicht mal mehr genau wissen wozu diese nützlich sind. Falls euch sowas ähnliches passiert ist und ihr nun sauer seid, weil eure Hardware missbraucht wurde und unnötiger Strom verschwendet worden ist, könnt ihr vielleicht mit solchen smarten Steckdosen ein wenig Strom sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: